Tierfutterhilfe Bad Homburg

 

Kostenlose Futterausgabe für Katzen und Hunde bedürftiger Personen aus Bad Homburg und Oberursel, die Grundsicherung für Arbeitsuchende oder zur Rente erhalten.   

 

Nächste Termine in 2018 (immer am 2. Montag  

im Monat von 15-17 Uhr) Futterausgabe: 


Montag, 13.08.2018

Montag, 10.09.2018     Montag, 08.10.2018

Montag, 12.11.2018     Montag, 10.12.2018



Nehringstraße 10, Bad Homburg  (gegenüber dem Landratsamt)


Das Angebot (keine Vollversorgung):

Trocken- und Nassfutter für Hunde und Katzen, Katzenstreu

Begrenzt auf maximal 3, bei der Erstmeldung vorhandene Tiere.  

Später angeschaffte Tiere können leider nicht berücksichtigt werden.               Sollte nach dem Tod eines vorhandenen Tieres ein neues Tier aufgenommen werden, erhalten nur Tiere aus dem Tierschutz 

Futter-Unterstützung!  Sprechen Sie uns an, um den individuellen

Fall zu besprechen. 

 
Die Besonderheiten:
Bitte zur Futterausgabe den Bescheid über Bezug der Grundsicherung für Arbeitsuchende oder zur Rente oder Bad-Homburg-/Oberursel-Pass mitbringen.
 

für die eigene Katze: Impfausweis
für den eigenen Hund: Heimtierausweis und der eigene, zu versorgende Hund
(Der Hund darf von November-März zuhause bleiben.)


An alle Tierfutter-Empfänger:

Wer zu den bekannten Öffnungszeiten nicht persönlich kommen kann,

um sein Tierfutter abzuholen, möchte uns dies bitte 

vorher per Telefon, Email, SMS oder Whatsapp mitteilen. 

Sonst bitte dem Abholer einen schriftlichen Hinweis mitgeben. 

Vielen Dank.

 

Tierfutter-Spenden: 

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern für ihre Futter-Spenden!  Wir sind auch weiterhin auf Ihre Spenden angewiesen. Spenden-Boxen für die Abgabe von Tiernahrung stehen in Bad Homburg, Dornholzhausen, Oberstedten und Weiskirchen bei folgenden Märkten:

REWE, Edeka Georg, HIT, dm, Müller und Fressnapf



Eine tolle Idee !! Spenden Sie uns doch Ihre Flaschen Leergut-Bons. Einfach Bons  in die Geldspendebox werfen und wir lösen diese für die "Tiere in Not" ein. Vielen Dank !!!
 

Regelung zur Übernahme von Tierarztkosten 

Wir bitten um Beachtung:  Der Tierschutzverein Bad Homburg e.V. übernimmt nur teilweise und nur in Not- und Ausnahmefällen und nur nach vorheriger Absprache Tierarztkosten für Tierhalter, die eine Grundsicherung etc. beziehen. Der Tierschutzverein Bad Homburg e.V. kann und wird den Unterhalt / Tier-arztkosten von nicht aus dem Tierschutz stammenden  bzw. neu/zusätzlich  angeschafften Tieren nicht finanzieren! 



 

Tierschutztelefon

 06172 - 688 680 

 

  

 "NOTFÄLLE" 

Informationen zu Kira unter  www.tierheim-Oberursel.de